Choose Your Language

Oberflächen


natur

strukturiert


geläppt

Läppen ist ein maschinelles Fertigungsverfahren zur Glättung von Oberflächen. Durch das Läppen wird die Oberflächenrauheit verringert. Das Läppen wird hauptsächlich für die Bearbeitung harter Oberflächen eingesetzt. Der Werkstoffabtrag beim Läppen erfolgt durch zwei gleichzeitig ablaufende Prozesse. Die Läppkörner drücken sich gleichzeitig in die Läppplatte und das Werkstück; durch die Relativbewegung erfolgt ein Spanen der Oberfläche. Die Körner rollen zwischen Läppplatte und Werkstückoberfläche ab, wobei die Kornspitzen sich verformen und die Werkstückoberfläche verfestigen.

gebürstet

gemeißelt


active

ACTIVE Clean Air & Antibacterial™, ein innovatives Produkt, das durch langjährige Recherchearbeit in eigenen Labors entwickelt und unter der Patentnummer PCT/IB 2009/006002 patentiert wurde. Die Feinsteinzeug-Platten werden mit einem Titandioxidauftrag behandelt. Hier Trifft natürliches oder künstliches Licht auf die behandelte Oberfläche, setzt ein photokatalytischer Prozess ein, der der Photosynthese ähnlich ist. Bei diesem Prozess wirken die Titandioxidpartikel wie ein Katalysator, welcher bis zu 71 Prozent der Schadstoffe, die sich in der Luft befinden, aufbricht und in ungiftige Stoffe umwandelt. Durch dieses Verfahren werden Bakterien reduziert und Gerüche in der Luft abgebaut sowie das Anhaften von Verschmutzungen wesentlich verringert. Zudem können ACTIVE-behandelte Platten Stickstoffdioxid absorbieren.


Awesome. I Have It.

Your couch. It is mine.

I'm a cool paragraph that lives inside of an even cooler modal. Wins!