Hermann's
14.07.2021
Berlin | Deutschland | 2017
Architekt: Freehaus Design


Berlin ist die neue Anlaufstelle für hippes, gesundes und nachhaltiges Essen und Trinken mit Raum für Innovation. Hermann's – von Freehaus Design entworfen – liegt in der Torstraße, mitten in der digitalen Start-Up-Szene und bietet ein helles und freundliches Ambiente dank des „urbanen“ Stils der Platten von Porcelaingres.
Das neue Lokal wurde nach dem Firmengründer Hermann Bahlsen benannt, doch das kulinarische Angebot ist nicht allzu eng mit dem Hauptgeschäft des bekannten Keksherstellers verbunden. Das Konzept von Hermann’s, „For a Good Future of Food“, wurde von Verena Bahlsen, der Tochter des derzeitigen Geschäftsführers Werner M. Bahlsen entwickelt und ist sehr viel ehrgeiziger.
Hermann's ist nämlich als eine vielgestaltige Event-Location gedacht, wo man Kochkurse belegen und weitere Angebote nutzen kann, um diesen Ort zu einem Bezugspunkt der Entscheidungsträger auf dem Sektor der Food-Innovation zu machen.
Dieses Konzept wurde mit der architektonischen Gestaltung durch das Londoner Architekturbüro Freehaus Design umgesetzt. Freehaus Design ist ein mehrfach preisgekröntes Kreativbüro, das 2012 in London gegründet wurde und nachhaltige Planung zu seinem Aushängeschild gemacht hat. Im Fall von Hermann’s haben die Gestalter die Ideen des Bauträgers in einer ansprechenden Innengestaltung mit vornehmlich zarten und zurückhaltenden Farben ausgedrückt und das Lokal so von dem eher rustikalen Stil ähnlicher Orte in Berlin Mitte abgesetzt. Eine Entscheidung, die dem Flair des als Co-Working konzipierten Restaurants sehr zugute kommt und vielleicht auch aus diesem Grund viele weibliche Besucher anspricht.
Die Sitzgelegenheiten sind hell, bequem und verfügen über Steckdose und freien WLAN-Zugang. Das kulinarische Angebot bietet eine breite Auswahl an gesunden und leckeren Gerichten sowie hervorragenden Kaffee und Tee in sämtlichen Ausführungen.
Dank des Bodenbelags von Porcelaingres aus der Linie Urban – Urban Great (300×100) und Urban (60×60) – lassen sich die Räumlichkeiten des Hermann’s frei interpretieren und tragen zu einer optischen Kontinuität mit der Stadt und ihrem bunten Treiben vor den großen Fenstern bei.
Die Wahl der Materialien fügt sich harmonisch in die nachhaltige Philosophie ein, die sowohl das Hermann’s als auch die Architekten von Freehaus Design auszeichnet.
Die Feinsteinzeugplatten in Zementoptik stammen nämlich aus unserem Werk in Vetschau, Brandenburg, gerade einmal 100 km von Berlin entfernt, wo sie unter Verwendung erneuerbarer Energien und mit einem festgelegten Prozentsatz an recyceltem Material hergestellt werden.

Collection: URBAN GREAT
Farbe: Grey
Kontaktformular
Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.