Choose Your Language

news

Eine ungewöhnliche Nutzung von großformatigen Fliesen

10/01/2014


Eine ungewöhnliche Nutzung von großformatigen Fliesen

Unsere Kollektionen „just great“ und „Great Metals“ bietet Architekten und Designern eine ganz neue Dimension für das Arbeiten mit großformatigen Fliesen, so ähnlich heißt es zumindestens auf unserer Webseite.

Aber halten sie auch wirklich das, was wir versprechen? Wir haben sie einem Test unterzogen und folgende Ideen in unserem Showroom in Castellarano umgesetzt:

Türverkleidungen: Die Türstruktur verschwindet hinter einer einzelnen Fliese und passt sich somit der umgebenden Wandgestaltung an. Die geringe Stärke des Materials von nur 6mm und das dadurch verringerte Gewicht, ermöglichen ein leichtes Öffnen und Schließen der Türen.  Geeignet sowohl für Schiebetüren (aufgrund der flachen Aufbauhöhe) als auch Schwenktüren. Verwirklicht unter Mithilfe von BLU INTERNI

Sonnenblenden: Aufgebracht auf raumhohe Vertikalblenden sorgen die Fliesen für die Regulierung des Lichteinfalls. So können wir den Meetingraum für Präsentationen und Vorträge bei Bedarf elegant abdunkeln. Geöffnet wirken sie als ein interessanter Raumteiler zwischen Ausstellung und Bürobereich.

Küchenoberflächen: Hier haben wir mit unserem Lieferanten ORNATOP zusammen eine komplette Küche farblich auf unsere Fliesen just great mid grey und super white abgestimmt. So erhielten wir eine homogene Küchenzeile deren Oberflächen resistenter und einfacher zu reinigen sind als herkömmliche Oberflächen aus Naturstein.

Deckenverkleidung: In Streifen unterschiedlicher Breite geschnitten und farblich gemischt, bieten die Materialien eine einzigartige Deckenkonstruktion. Unschöne Lichtaufhängungen verschwinden so gekonnt unter einem architektonisch ansprechenden Dach.

Und zum Abschluss etwas wirklich Außergewöhnliches, denn haben sie schon einmal Ping Pong auf einer Fliese gespielt? Wir schon – auf unserer ganz eigenen Tischtennisplatte aus Great Metal Zinc Titanium. Versuchen sie es doch auch einmal – auch sie können sich so relativ einfach eine ganz individuelle Tischtennisplatte bauen.