Choose Your Language

news

Hauptsitz der Hitachi Power Europe GmbH in Duisburg eröffnet

07/07/2008


titolo news

Am 21. September 2007 nach 16 Monaten Bauzeit wurde das 22.500 m² große Verwaltungsgebäude feierlich an die Hitachi Power Europe GmbH übergeben. Die neue Europazentrale des japanischen Konzerns ist der Sitz für 600 Mitarbeiter.

Im Duisburger Innenhafen, einem ehemaligen Gebiet der IBA Emscherpark, wurde das Gebäude in direkter Wasserlage errichtet. Hitachi Power Office entstand als ein Element des von Foster und Partnern vorgeschlagenen Masterplans für Duisburg. Das Bürogebäude auf der Nordseite des Hafens ergänzt, die auf dem Südufer bereits entstandenen kulturellen Einrichtungen und Wohngebiete.

Dem Wunsch des Mieters nach einem zeitlosen Gebäude wurde durch eine technische, funktionale und klare Formensprache entsprochen. Die Verwendung von Naturstein, Glas und Aluminium, sowie eine dezente Farbgestaltung, gewährleisten nachhaltige Qualität und einen hohen Ausstattungsstandard.

Für den Sanitärbereich mit ca. 1.000 m² Bodenfläche haben sich Bahl + Partner Architekten BDA für das Material "Ardesia" aus der Kollektion Sandstein von Porcelaingres entschieden. Das Material mit seinen hohen Widerstandswerten überzeugt durch seine natürlich anmutende Oberfläche in Schieferoptik und bildet einen gelungenen Akzent zu den ausgewählten Einrichtungselementen.