Choose Your Language

Video tutorial - Großformatige Fliesen


In diesen Tutorials erfahren wir, wie man die großen GREAT-Platten bewegt, verlegt und schneidet. Die Platten aus technischer Keramik GREAT sind dank der relativen Leichtigkeit durch ihre geringe Dicke bei gleichzeitiger Solidität von Feinsteinzeug äußerst leicht zu transportieren und zu verarbeiten. All dies geschieht durch die Einhaltung einiger technischer Vorsichtsmaßnahmen. Mit den großformatigen Platten GREAT ist es neben Wand- und Bodenbelägen möglich, eine Vielzahl von Einrichtungs- und Innenausstattungselementen individuell zu gestalten, die von der hohen Ästhetik und technischen Leistungsfähigkeit eines einzigartigen Materials profitieren: der technischen Keramik.


Tutorial 01
Umgang mit den großen Platten

Das Bewegen der GREAT-Platten ist ein einfacher Prozess, der jedoch mit Sorgfalt und Aufmerksamkeit durchgeführt werden muss, sowohl aufgrund des großen Formats der Platten als auch wegen ihrer geringen Dicke. Nach dem Einsatz des Gabelstaplers und der Verlegung der Plattform kann die Keramikplatte mit Saugnäpfen mit Manometer oder mit der speziellen Aluminiumvorrichtung mit variabler Verlängerung (ausgestattet mit 6 Saugnäpfen) angehoben und bewegt werden. Ausgestattet mit rutschfestem Gummi, ermöglicht das Gerät dank der Schiebegriffe eine einfache und sichere Handhabung auf dem Wagen.


Tutorial 02
Wie man große Platten schneidet

Nachdem die großformatige Platte auf dem Arbeitstisch verlegt wurde, kann sie mit dem professionellen Fliesenschneider für Feinsteinzeugplatten geschnitten werden. Schneiden Sie die gesamte Länge der Platte mit dem Wagen mit einer Diamantscheibe vor. Dann stellen Sie die Zange ein und entfernen Sie das geschnittene Teil, auch in kleine Abschnitte.


Tutorial 03
Wie man große Platten bohrt

Nachdem Sie eine Basis unter der großen Platte befestigt haben, beginnen Sie mit dem Bohren mit dem Schraubendreher mit einem Diamantschneider. Um einen quadratischen oder rechteckigen Querschnitt zu schneiden, verwenden Sie die Fräser in den vier Ecken (mit einem Gleitmittel benetzen), dann mit dem Winkelschleifer mit einer Diamantscheibe schneiden. Schleifen und polieren Sie mit den entsprechenden Schleifscheiben, bis Sie das beste Oberflächenfinish erhalten.


Tutorial 04
Verlegung von großen Platten

Für die Verlegung von den großen GREAT-Platten ist der Zementkleber der Hochleistungsklasse S2 vorzubereiten. Für eine bestmögliche Haftung wird der Klebstoff sowohl auf die Rückseite der Keramikplatte als auch auf die Kontaktfläche aufgebracht. Verteilen und gleichmäßig auf den Boden oder Wandbelag auftragen. Nachdem Sie die Rückseite der Platte mit Wasser gereinigt haben, tragen Sie den Kleber auf die Oberfläche auf, parallel zur kürzesten Seite. Nachdem Sie die Kanten vom überschüssigen Kleber gereinigt haben, benutzen Sie den Fliesenklopfer, um alle Luftblasen darunter zu entfernen. Positionieren Sie die Ausgleichsabstandhalter und fahren Sie mit der Verlegung der angrenzenden Platte fort.


Tutorial 05
Verwendung der Maschine zum Schneiden und Profilieren von technischen Keramikplatten

Dank der keramischen Schneide- und Profiliermaschinen, die es ermöglichen, z.B. runde Formen herzustellen, können Feinsteinzeugoberflächen aus großformatigen Platten individuell gestaltet werden. Ist die gewünschte Form erreicht, wird sie mit Zementkleber verlegt und anschließend mit einer Zahnkelle geglättet. Der Einsatz der Schneidemaschine eignet sich besonders für Designanwendungen und zur maximalen Personalisierung der Oberflächen.